Der Löwe im Winter

Weihnachten 1183, Holzscheite glühen und Glühwein dampft. Henry II, alternder König von England und Herrscher über einen Großteil des heutigen Frankreichs, fragt sich, wieso er ausgerechnet an Weihnachten mehr Feinde um sich versammelt hat als er brauchen kann. Dabei sucht er doch eigentlich nur nach einem geeigneten Thronfolger unter seinen drei Kindern.

Richard ist der älteste Sohn, bewährt auf dem Schlachtfeld und schon zu Lebzeiten eine Legende. Nur leider war Richard an einer Rebellion gegen seinen Vater beteiligt, neben Henrys Ehefrau Eleanor, die seither in Gefangenschaft lebt. Somit stehen die Chancen nicht schlecht für Nesthäkchen John, den erklärten Lieblingssohn von Henry. Und auf wessen Seite stehen der französische König Philip und seine Schwester Alais?

Es ist dieses Netz aus Intrigen im Umkreis der Thronfolge, in dem sich jeder irgendwann beim Verfolgen seiner ganz eigenen Interessen verfängt, auf der Suche nach Macht und Anerkennung.

Goldman gelingt es durch spritzige, gewitzte und mitunter bitterböse Dialoge ein Familiendrama zu entwerfen, das den Zuschauer in seinen Bann zieht.

Karten

Reservierte Karten müssen 30 Minuten vor Aufführungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden. Ansonsten werden sie an der Abendkasse verkauft.

Ort: 

musische gruppe auerbach

Riedlingerstraße 3

64283 Darmstadt

4. Aufführung

Datum und Uhrzeit: 
Sa, 04.11.17 - 20:00

Der Löwe im Winter

Weihnachten 1183, Holzscheite glühen und Glühwein dampft. Henry II, alternder König von England und Herrscher über einen Großteil des heutigen Frankreichs, fragt sich, wieso er ausgerechnet an Weihnachten mehr Feinde um sich versammelt hat als er brauchen kann. Dabei sucht er doch eigentlich nur nach einem geeigneten Thronfolger unter seinen drei Kindern.

Richard ist der älteste Sohn, bewährt auf dem Schlachtfeld und schon zu Lebzeiten eine Legende. Nur leider war Richard an einer Rebellion gegen seinen Vater beteiligt, neben Henrys Ehefrau Eleanor, die seither in Gefangenschaft lebt. Somit stehen die Chancen nicht schlecht für Nesthäkchen John, den erklärten Lieblingssohn von Henry. Und auf wessen Seite stehen der französische König Philip und seine Schwester Alais?

Es ist dieses Netz aus Intrigen im Umkreis der Thronfolge, in dem sich jeder irgendwann beim Verfolgen seiner ganz eigenen Interessen verfängt, auf der Suche nach Macht und Anerkennung.

Goldman gelingt es durch spritzige, gewitzte und mitunter bitterböse Dialoge ein Familiendrama zu entwerfen, das den Zuschauer in seinen Bann zieht.

Premiere Sa,21.10 20:00
2. Aufführung Fr,27.10 20:00
3. Aufführung Fr,03.11 20:00
4. Aufführung Sa,04.11 20:00
5. Aufführung So,05.11 18:00
Dernière Fr,10.11 20:00